Webshops

Die besten Webshops im Test

Otto – der größte deutsche Onlineshop

gelistet seit dem 1. Juli 2013 in der Kategorie: Mode Webshops

Otto macht Amazon Konkurrenz

Die Vorläufer der heutigen Otto Group wurden bereits im Sommer 1949 gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit mehr als 50.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet pro Jahr einen Umsatz von fast 13 Milliarden Euro. Weltweit betreibt die Otto Group etwa sechzig Onlineshops und nimmt damit nach dem amerikanischen Unternehmen Amazon den zweiten Rang ein. Im Bereich des Handels mit Textilien ist Otto aktuell der weltweite Spitzenreiter.

Dazu muss man wissen, dass die Otto Group nicht nur unter dem eigenen Namen agiert. Insgesamt mehr als 120 Tochtergesellschaften sind unter dem Dach der Otto Group aktiv. Kauft man bei Baur ein oder bestellt sich seine Mode bei Bonprix, landet man letztlich auch in einem Onlineshop von Otto. Auch Alba Moda, Heine, Schwab, Limango, SportScheck, Witt und Mirapodo sind Onlineshops, die sich in den Händen der Otto Group befinden.

Dass die Otto Group in ihren Onlineshops einen so großen Erfolg erzielt, liegt nicht zuletzt daran, dass den Kunden eine Finanzierung über eine hauseigene Bank angeboten werden kann. Die Hanseatic Bank ist eine Tochtergesellschaft der Otto Group. Das Unternehmen bezieht seine wirtschaftliche Stärke aber auch aus dem Verkauf von Versicherungen aller Art. Sie werden vom Hanseatic Versicherungsdienst angeboten. So kann beispielsweise eine Elektronik-Versicherung gleich zusammen mit dem Kauf von hochwertigen Haushaltsgeräten oder Geräten aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik abgeschlossen werden.

Wissen sollte man, dass auch der Hermes Versand zu den hauseigenen Tochtergesellschaften der Otto Group gehört. Das erklärt, warum sämtliche Bestellungen in einem der zahlreichen Onlineshops von Otto durchweg von Hermes ausgeliefert werden. Und das Unternehmen expandiert kräftig. 2009 wurde zum Beispiel der insolvente Quelle-Konzern übernommen. 2012 gab es Verträge, nach denen Otto mit seinen Onlineshops nun auch in Brasilien tätig werden kann. Das sind nur zwei Beispiele für die Strategie, auch weiterhin ein Gegenpol zu Amazon zu bleiben.

Produkte: , , ,

Hinterlasse ein Kommentar zu diesem Webshop